Wir suchen innovative Zukunftskonzepte

Wir möchten in der Region Baden innovative soziale Produkte und Dienstleitungen entwickeln, die bestehende oder neue gesellschaftliche Herausforderungen bedürfnisorientierter, unternehmerischer und besser lösen als bereits existierende Angebote.

Um dieses Ziel zu erreichen suchen wir 5-7 innovative Projekte, die wir dabei unterstützen erfolgreiche, und im idealfall skalierbare Zukunftsmodelle für eine inklusive und gerechte Gesellschaft zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

Unser Angebot

Wir fördern 5-7 Projektteams über einen Zeitraum von 9 Monaten mit…

  • Kostenloser Beratung in den Bereichen innovative Organisationsentwicklung, Social Entrepreneurship, Non-Profit Management, Fundraising & Kreativmarketing
  • Teilnahme an 6 Lernmodulen zur Entwicklung sozialunternehmerischer Kompetenzen
  • Aktive Vernetzung mit Wohlfahrtsverbänden, regionalen Unternehmen und der deutschlandweiten Social Business Szene
  • Überregionale Sichtbarkeit durch on- und offline Berichterstattung

Förderzeitraum: Mai 2017- Januar 2018

Wer kann teilnehmen?

  • Projektteams aus wohlfahrtstaatlichen Organisationen
  • Sozialunternehmen
  • Einzelunternehmer/innen
  • Andere gemeinnützige Organisationen (z.B. Vereine)

Was erwarten wir von den Projektteams?

Von den teilnehmenden Projekten erwarten wir…

  • Ein innovatives Konzept zur Lösung einer gesellschaftlichen Herausforderung (wie zum Beispiel aus den Bereichen Inklusion, soziale Teilhabe, demographischer Wandel, Gleichstellung, Kinderbetreuung etc.)
  • Das Commitment eine zukunftsweisende soziale Dienstleistung zu entwickeln und umzusetzen
  • Verbindliche Teilnahme der Projektteams an den 6 Lernmodulen:

Modul 1 am 9. Mai 2017: Social Innovation- Wie entwickelt man soziale Innovationen? Eine Einführung in Design Thinking und Lean Startup

Modul 2 am 21. Juni 2017: Soziale Geschäftsmodellentwicklung- Entwicklung eines sozialen Geschäftsmodells mit der Business Model Canvas

Modul 3 am 14. Juli 2017: Agile Organisationsentwicklung- Wie arbeitet man als Team innovationsfreundlich und dynamisch zusammen?

Modul 4 am 19. September 2017: Fundraising- Einführung in verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten und Entwicklung einer passgenauen Finanzarchitektur

Modul 5 am 3. November 2017: Multi-Stakeholder Management-Führungs- und Prozesskompetenz bei Projekten mit mehreren Akteuren

Modul 6 am 19. Januar 2018: Kreativmarketing- Entwicklung von zeitgemäßen Marketingstrategien für innovative Projekte und NGOs

Sie wollen teilnehmen?

Bewerben können sich Projekte bis zum 30. April 2017 für das aktuelle Programm (Start: Mai 2017). Bitte schicken Sie uns vorab eine Anfrage mit einer 1-2 seitigen Projektbeschreibung, wir melden uns bei Ihnen!

Kontakt:

Martina Knittel
Email: info@sozionauten.org
Telefon: 0761/514 66 111

Über die Sozionauten- Badens Inkubator für soziale Innovationen

Das Sozionauten Programm wurde vom Grünhof e.V. – Verein für gesellschaftliche Innovation, der Diakonie Baden und der Diakonie Breisgau-Hochschwarzwald entwickelt um innovative Projekte für die soziale Versorgung und gesellschaftliche Teilhabe zu entwickeln und umzusetzen. Ziel der Kooperation ist es, durch kreative Formate und die strategische Vernetzung von etablierten sozialen Organisationen und Social Startups skalierbare soziale Innovationen zu entwickeln.

Dieses Projekt wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.